Mein Kommentar zum Buch:

 

Ernährungswahn von Uwe Knop

«Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben.» Mit diesem Zitat von Otto von Bismarck endet das Buch von Uwe Knop. Und das ist Programm.

Der Diplom-Ernährungswissenschaftler, seit vielen Jahren publizistisch im Gesundheitsbereich tätig, berührt mit seinem Buch den eigentlichen Kern der Ernährungsproblematik. Und das ist die Angst! Angst davor etwas Ungesundes zu essen oder Ansprüchen aktueller Ernährungsweisheiten nicht gerecht werden. Angst davor krank zu werden, weil vielleicht doch die falsche Kombination auf dem eigenen Teller liegen könnte.

Mit einfachem klarem Blick führt er durch die «Champions League» der Ernährungsstudien. Er zeigt die deutlichen «Schwalben» auf, mit denen bis heute «wissenschaftliche» Schlussfolgerungen aus den gängigen Beobachtungsstudien der Ernährungsmedizin gezogen werden. Viele konkrete Beispiele, wie z.B.«Schokolade gegen Schlaganfall», oder «Milch kann töten» veranschaulichen, wie das Ganze populärwissenschaftlich vermarktet wird.

Unter dem Credo «Kein gesunder Mensch braucht Ernährungswissenschaft» baut er Seite für Seite wieder das Vertrauen in die eigene «kulinarische Körperintelligenz » auf. So soll jedem, auf Basis der körpereigenen Intelligenz, die instinktive Anknüpfung an sein ursprüngliches Essverhalten wieder möglich sein. Studie oder Körpergefühl? Wer macht das Tor? In Anbetracht unserer vorherigen Überlebenszeit ohne wissenschaftlichen Beirat, geht der Punkt wohl voll an die Körperintelligenz. Doch die wird uns schon von Kleinauf aberzogen. Kinder, die noch ein körperintelligentes Sättigungsgefühl haben, werden zur Rettung des Wetters gezwungen den Teller leer zu essen. Veganer, Vegetarier, Paleos, Clean-Eater, Slow-Carbern, Diätpäpste, bei Uwe Knop kriegen alle Ernährungshypochonder ihr «Fett weg». Und das befreit. Ich persönlich kann jedem nur anraten diese 9,99€ zu investieren. Es regt zum mitdenken an. Zudem bin ich mir seitdem sicher, dass jedes Jahr mehr Menschen an den Folgen Ihres schlechten Gewissens sterben, als am schlechtem Essen oder Trinken selbst!

Aber wie sagt Knop selbst: “Nichts Genaues weiß man nicht!!

Alle Interessierten können Sich das Buch hier bestellen.

Arktis BioPharma GmbH & Co. KG

Autor Arktis BioPharma GmbH & Co. KG

Weitere Beiträge von Arktis BioPharma GmbH & Co. KG

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NEWSLETTER - SUBSCRIBE NOW und 10% Gutschein sichern!

Mit der Registrierung zum Newsletter akzeptiere ich die  Datenschutzhinweise und erteile meine Zustimmung zur dort beschriebenen Datenerhebung, -speicherung und -verarbeitung. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link in der E-mail und über unseren Kundenservice möglich.